Über mich

Ich bin Johannes Hüfken.

Johannes Hüfken

Johannes Hüfken

Hin und wieder werde ich gefragt: „Wie sind Sie auf diesen Beruf gekommen?“

Mein Vater ist Tischler und Orgelbaumeister. 1978 gründete er in Halberstadt den eigenen Betrieb. Meine Mutter ist ebenfalls Orgelbauerin. Aus diesem Grund habe ich das Laufen in der Werkstatt gelernt. Die ersten Dinge, mit denen ich spielte waren Holzklötzchen und Sägespäne. Von Kindheit an war es mein Wunsch, Orgelbauer zu werden.

Bevor ich meine Ausbildung bei der Orgelbaufirma Glatter-Götz absolvierte, standen noch der „C-Kantor“ und das Grundschuljahr für Tischler auf dem Programm.

In der Firma Glatter-Götz lernte ich einen sehr modernen und innovativen Orgelbau auf hohem handwerklichen Niveau kennen. Durch viele Auslandseinsätze war die Ausbildung spannend und abwechslungsreich für mich. Unter anderem konnte ich beim Aufbau der großen Orgel der  Walt Disney Concert Hall in Los Angeles mitarbeiten.

2006 arbeitete ich für 9 Monate im Rahmen eines Förderprojektes bei der Firma Harrison & Harrison in Durham/Nord England und lernte nochmals einen ganz anderen Stil des Orgelbaus kennen.

Danach begann ich 2006 in der väterlichen Werkstatt zu arbeiten.

Durch meinen erfolgreichen Abschluss der Meisterschule in Ludwigsburg bin ich seit Herbst 2012 selbst Orgelbaumeister.

Besonders durch diese Ausbildung wurde mir bewusst, wie viel es noch im Orgelbau zu entdecken, zu verstehen und zu lernen gibt.

Meine Frau Natalja und ich sind verheiratet und wir haben 3 Kinder.